Top

Madizin Music Lab

Eine Welt der Musik.

Alles unter einem Dach: ein Team von Produzenten, ein Publishing House, ein Musikmanagement für aufstrebende Künstler.

Madizin wurde ins Leben gerufen von den Hamburger Produzenten Dave Roth, Patrick Benzner und Serhat Sakin. Dabei haben Dave Roth und Patrick Benzner bereits zuvor bei etlichen Produktionen wie etwa für Tokio Hotel, Adam Lambert, Melanie C, Patrick Nuo und Madeline Juno zusammengearbeitet.

2014 folgte dann der Zusammenschluss unter Madizin – mit Serhat Sakin, der als internationaler DJ und Produzent Karriere machte und für Songs wie „For You“ (The Disco Boys), „No Love Lost“ (Syke N Sugarstarr pres. CeCe Rogers) sowie „So Many Times“ (mit Alexandra Prince) verantwortlich ist. Es folgten zahlreiche Produktionen für namhafte Künstler wie Glasperlenspiel, Lena Meyer-Landrut, Frida Gold, David Guetta & Robin Schulz und Sofia Carson & J. Balvin sowie Feder, Marquess, Sunrise Avenue, Nano, Sarah Connor, Alvaro Soler & Jennifer Lopez, Sarah Brightman, Oonagh, Yvonne Catterfeld und Enigma.

Madizin erweiterte sein Team 2016 um die DJs und Produzenten Felix Eickhoff und Simon Reichardt, die auch als Act: The Ironix im Madizin Music Lab zuhause sind.

Mit Silverjam öffnete Madizin das Angebot um deutschsprachigen Schlager-Pop und produziert Songs für Helene Fischer, Vanessa Mai, Michelle oder Beatrice Egli, Klubbb3, Howard Carpendale, Kerstin Ott, Franziska Wiese & Alexander Rybak , DJ Ötzi, Matze Knoop & Andreas Gabalier, Jule Hermann und Voxxclub.

Im eigenen Musikmanagement fördert Madizin die Entwicklung junger Artists wie Honka, Linus Bruhn oder Nilsen.

Alle über die Jahre entstandenen Songs aus eigener Autorenschaft gehen in einem eigenen Publishing House auf: dem Madizin Music Publishing.

Zudem produzieren wir Medleys und Mixe für große deutsche TV-Formate wie „Die Helene Fischer Show“, „Die Feste“ und „Schlagerboom“ mit Florian Silbereisen, die „Bambi“-Verleihung oder „Das große Sommer-Hit-Festival“ mit Michelle Hunziker.